Furchtlosigkeit

Channeling  vom 19.11.2015

Nach  den Terroranschlägen am 13.11.2015 an fünf verschiedenen Plätzen in Paris mit mehr als hundert Toten und mehr als 350 Verletzten beantragt Frankreich offiziell die Unterstützung der EU. Angst breitet sich aus angesichts der bevorstehenden großen Sportveranstaltungen.

„Das sind nicht meine Worte“ denke ich beim Aufwachen früh am Morgen. Als ein Text wiederholt meinen Geist durchzieht. Stehe auf und schreibe:

Guten Morgen, kranke Welt. Deiner Heilung gehst Du entgegen, auch wieder an diesem Tag.

Ich, die Mutter, halte Dich in meinen Händen, wiege Dich, mein krankes Kind, voller Schmerz und Mitgefühl, Dich in dieser schweren Krise zu sehen. Wie in jedem Veränderungsprozess ist es die Krise, die der Heilung vorausgeht. Ihr fühlt Euch geschüttelt, Menschenkinder, in Euren Grundfesten, Eurer Sicherheit, bedroht, die doch immer nur Illusion war. Die einzigen Sicherheiten, die Euch gegeben sind, ist die Veränderung und am Ende Eures Lebens der Übergang, den Ihr Tod nennt. So, wovor  fürchtet Ihr Euch mehr, vor Veränderung oder vor dem Tod?

Das ist eine wichtige Entscheidung, die Ihr treffen müsst, ein Jeder für sich, in Euren  Gemeinschaften, der Gesellschaft, in Euren politischen Gremien. Nicht Eure Sicherheit, Eure Kontrollsysteme halten dem Druck der sich verändernden Erde und ihren Kindern nicht mehr stand. Veränderung steht an und ist schon lange im Gange. Ein letztes großes Aufbäumen der sie unterwandernden Kräfte, das ist, was Ihr gerade erlebt. Seid ohne Furcht, das sei Euch als wichtigste Eigenschaft gegeben: FURCHTLOSIGKEIT

Eure Vorbilder, Politiker, Sportler und ihre Fans, sie zeigen es Euch gerade, wenn es sich in vielen Fällen auch nur um Lippenbekenntnisse handelt während das Herz in die Hose rutscht, wie Ihr sagt, so ist es doch der gegebene Weg in die Veränderung. Es ist auch der einzige Weg, dem Terror die Kraft zu nehmen, dessen Ziel es ist, durch Angst und Schrecken Chaos zu verbreiten, das zu Orientierungs- und Handlungsunfähigkeit führt, die Systeme und jeden einzelnen Menschen schwächend.

Bleibt wachsam, bleibt in der Liebe, bleibt im Frieden und erkennt, dass nichts und Niemand Euch trennen kann von der Göttlichkeit, die in Jeden von Euch gelegt ist. Ihr seid Geschöpfe und Schöpfer zugleich. Ihr seid es, die diese Welt, so wie sie gerade ist, gestaltet habt, und Ihr seid auch die Einzigen, die die anstehenden Veränderungen herbeiführen können. Euch unvorstellbar ist Eure physische und psychische Macht. Seid unerschütterlich in Eurer Liebe, achtsam in Euren Gedanken, denn sie erschaffen Wirklichkeit. Seid ruhig und sicher. Erschafft und haltet Eure Vision eines friedlichen Planeten der Freiheit und der Menschlichkeit.

Erinnert Euch an den Satz in Euren Märchen „Die Zeit war herbeigekommen“, der die Wandlung einleitete. So ist es hier und heute: Die Zeit ist reif. Starke Energien werden auf die Erde geleitet, um Euch in diesem Veränderungsprozess zu unterstützen. Ihr seid nicht Zuschauer in einem großen Sience Fiction Weltuntergangsszenario. Auf Euch Selbst, auf Jede und Jeden kommt es an. Jeder Einzelne ist Teil des Ganzen und wirkt an der Gesamtgestaltung mit.

Schaffe Frieden, Fange heute bei Dir an und stelle Dich folgenden Fragen:

1) Wen oder Was fürchtest Du?

2) Wer oder Was braucht Deine Vergebung?

3) Was ist Deine Vision?

Lass Dich nicht länger auf Deinem Sofa von den Abendnachrichten erdrücken. Steh auf und handele! Jede kleinste Geste der Menschlichkeit und des Mitgefühls trägt zur Heilung des Planeten bei. Öffne Dein Haus. Öffne Dein Herz. Finde Menschen, die Deine Werte teilen und füge Dich ein in eine schon vorhandene wachsende Gemeinschaft von Erdenbürgern.

Freiheit    Gleichheit   Brüderlichkeit   –   vor langer Zeit proklamiert. Werden sie gelebt?

Die Freiheit des Geistes Entscheidungen zu treffen?  Sie ist erst möglich, wenn Du Dir selbst und anderen vergeben kannst.

Die Gleichheit = Gleichwertigkeit von Männern, Frauen, Kindern? Gerechte Entlohnung der Arbeit? Vor allem aber gerechte Verteilung der Nahrung? Ich, die Mutter, halte Nahrung für alle meine Kinder bereit. Es ist die Habgier, die der gerechten Verteilung der Güter im Wege steht.

Brüderlichkeit = Menschlichkeit und Mitgefühl sind die hinter der Gier verschwundenen wichtigsten Werte dieser Zeit für die Heilung des Patienten Erde.

Was geschehen soll, geschieht. Der Prozess der Umwandlung ist im Gang und lässt sich nicht aufhalten.

Seid getrost, meine Kinder, Ihr steht unter meinem Schutz.

Ich, die Mutter, segne Euch.

Der Text des Channelings, wie auch der Text des nachfolgenden Liedes, das ich gebeten wurde anzufügen, stehen zur freien Verfügung. Änderungen sind nicht erlaubt.

Aruna Irini

 

Hüter der Erde                                                                         Text und Melodie -Aruna Irini Asbach  5.2.2014

Ihr seid die Hüter dieser Erde,  gebet Acht

dass auf Erden Frieden werde, seid wohl bedacht

Nehmt nur so viel wie Ihr braucht

teilt das Brot

Groß ist die Not.

 

Nicht nur große Worte und Taten ändern die Welt

Auch nicht Geld und Macht und Einfluss: die Liebe zählt

Öffne Dein Herz und Deine Augen

für das Leid

Jetzt ist die Zeit.

 

Deine Stimme hat Gewicht, sieh das doch ein

und da wo Du Unrecht siehst, mische Dich ein

Bleib in der Liebe, richte nicht

streu Dein Licht

Fürchte Dich nicht

 

Religionen und Nationen –  schwarz oder weiß

Eltern, Kinder, Schwestern, Brüder – alle sind gleich

Wer die neue Erde erschafft

das seid Ihr

Drum seid Ihr hier

 

Ihr seid die Hüter dieser Erde, gebet Acht

dass auf Erden Frieden werde seid wohl bedacht

Knüpft ein Netz der Menschlichkeit

fügt Euch ein

Friede wird sein

 

Schreibe einen Kommentar