Verantwortungsvolles Handeln

Werde um 6.00 Uhr geweckt, das ist 5.00 Uhr deutsche Zeit. Gehe in den Meditationsraum und schreibe, was mir angesagt wird.

Da wird ein toter Gaul geritten schon seit Wochen in Deutschland. Wofür ist das gut? Was soll bezweckt werden, und was ist der dahinterliegende eigentliche Grund? Wem wird das Ganze dienen?

Entspanne Dich, Tochter, lächle, werde milde, dann kannst Du das Schatten-Theater, das Eure Politiker in Deutschland mit großem Aufwand und unter Verschwendung von Spendengeldern (kein Versehen, eher ein göttlicher Witz) veranstalten, mit einem Lächeln hinnehmen. Ja, und es ist für alle Beteiligten, noch mehr für die Berichterstatter, die Medien und last not least die Wähler, unerträglich. Wie das passieren konnte, fragst Du?

Politikverdrossen und müde seid ihr auf beiden Seiten der Medalie.  Abgedroschen sind die Phrasen, Beschwichtigungen, Versprechen während der Zeit vor der Wahl, und die beginnt ja sofort, wenn eine Wahl abgeschlossen ist. Das erweckt bei dem Volk, um das es den Volksvertretern ja gehen muss, den Eindruck, dass es keinen Einfluss hat, ohnmächtig das Schalten und Walten der Regierenden hinnehmen muss, die sogenannte Weichen stellen.

So, was ist eine Weiche? Im Schienenverkehr bestimmt sie die Richtung, in die der Zug fährt. Ja, und so ist es auch in der Politik, nur dass diese Weichen eingerostet zu sein scheinen. Der Zug fährt schon lange, viel zu lange immer in die gleiche Richtung, was fast täglich durch die Nachricht bestätigt wird, dass wenige Reiche immer reicher, eine zunehmende Zahl Menschen immer ärmer werden. Was glaubst Du, wie wütend mich das macht? Dann trägt das Ganze auch noch ein christliches Etikett! Mit Liebe aber und Menschlichkeit ist das schon lange nicht mehr zu vereinbaren, was die sogenannte Elite mit den zur Verfügung stehenden Geldern macht. Ja um Macht, und nur darum geht es ihnen. Pfründe und Macht. Die Mächtigen arbeiten einander zu, arrogant und ignorant, ohne Wertschätzung für die Menschen, die ihr Leben lang alle ihre Kräfte für sie einsetzen. Warum wir das dulden, fragst Du?

Wer ist verantwortlich für das Geschehen auf diesem Planeten? Richtig, ihr Menschen seid es. Zu lange haben zu Viele nur zugeschaut und abgenickt, was die politischen Führer veranstalten. Unmut regt sich überall in Europa, auch in Afrika und Asien.

Wehrt Euch, überwindet Eure Angst, geht auf die Straßen mit fantasievollen friedlichen Aktionen. Nein, es ist nicht vergeblich, ebenso wie Eure Proteste gegen die Atomwaffen nicht vergeblich waren. Es gibt sie, die Politiker, die bereit sind, Verantwortung zu übernehmen, auch für Schwache, hilfsbedürftige Menschen, die durch Krieg, von dem auch Eure Waffenlobby profitiert, ihre Heimat und geliebte Menschen verloren haben. Selbstverständlich sollte es sein, sie aufzunehmen, ebenso selbstverständlich, endlich die Waffenproduktion und Exporte in die Krisengebiete der Welt zu stoppen. So lange so viel Macht- und Geldgier die Beweggründe der Politik sind, wird es keinen friedlichen Planeten geben.

Und jetzt versteht Ihr vielleicht das Bild, das Euch täglich vor Augen geführt wird:

Festgefahren! Es kann so nicht weitergehen, das zeigt es deutlich. Nun sind sie mal machtlos, die Politiker.

Wacht auf, Kinder der Erde, und orientiert Euch bei den stattfindenden Neuwahlen an denen, die Humanität, soziale Gerechtigkeit und Klimaschutz auf ihren Bannern tragen und auch vertreten.

Ich, die göttliche Mutter, bin auf der Seite dieser Menschen, stärke ihren Mut und ihr Vertrauen, so geht auch Ihr ins Vertrauen und handelt menschlich.

Ich, die göttliche Mutter, gebe Euch Schutz und Segen.

Dieser Text steht zur freien Verfügung. Änderungen sind nicht erlaubt.

Aruna Irini

Schreibe einen Kommentar